Funktionelles Training - was ist das eigentlich?

Das funktionelle Training beinhaltet komplexe Bewegungen, bei denen deine Muskeln immer im Verbund beansprucht werden, so wie es auch im Alltag der Fall ist. Das Training eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, da die Belastungen und Übungen an dich und dein Trainingslevel angepasst werden. Durch die intensiven und umfangreichen Belastungen wirst du viel mehr Erfolge erzielen, als bei einem klassischen Fitnesstraining an Geräten, bei dem deine Muskeln nur isoliert beansprucht werden. Ziel ist es, auch die Stabilität deines Körpers und vor allem deines Rumpfes zu stärken sowie deine Balance und Koordination zu trainieren.

Funktionelles Training 1

Im Funktionellen Training 1 liegt der Fokus auf dem Kraftausdauertraining und der Fettverbrennung. Dabei arbeiten wir hauptsächlich mit deinem eigenen Körpergewicht sowie Kleingeräten, wie Kettlebells, Battle Ropes und Sandsäcken, damit du dich maximal auspowern kannst.

In diesem Kurs lernst du alle wichtigen Grundübungen kennen.

Ziel des Kraftausdauertrainings
> Kraftausdauer aufbauen
> Grundmuskulatur aufbauen
> Fettverbrennung ankurbeln
> Beweglichkeit verbessern
> Technik schulen

FUNKTIONELLES TRAINING 2

Im Funktionellen Training 2 liegt der Fokus auf dem Krafttraining für gezielten Muskelaufbau und Körperstraffung. Wir verbessern mit dir deine Technik und arbeiten uns an die schwereren Gewichte heran. Bestenfalls hast du bereits einige Technikerfahrungen im Kraftsport gesammelt. Ansonsten empfehlen wir dir, vorher ein paar Mal unser Funktionelles Training 1 besucht zu haben, damit du die Grundübungen technisch sicher beherrschst.

Ziel des Krafttrainings
> Kraft und Muskeln aufbauen
> Körperformen straffen
> Fettverbrennung ankurbeln
> Beweglichkeit verbessern
> Technik schulen

Es gibt verschiedene Spezialisierungen des Funktionellen Trainings 2, um spezifischer an großen und schweren Grundübungen zu arbeiten: 

Funktionelles Training 2 - allround

Bei diesem Kurs werden alle Muskelgruppen gleichermaßen trainiert und es gibt keinen speziellen Trainingsschwerpunkt. Ziel ist es, durch das Training mit schweren Gewichten den allgemeinen Muskelaufbau zu fördern.

Funktionelles Training 2 - pull

Im „FT2 pull“ werden vor allem die Muskelgruppen trainiert, die für alle Zugbewegungen benötigt werden. Das sind im Groben der Rücken und der Bizeps. In diesem Kurs stehen zum Beispiel Klimmzüge und Kreuzheben auf dem Trainingsplan. Wenn du also immer schon Mal mehr als nur einen Klimmzug schaffen wolltest, bist du hier genau richtig! 

Funktionelles Training 2 - push

In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf dem Training der Muskelgruppen, die für alle Drückbewegungen zuständig sind. Dazu gehören vor allem die Brust, die Schultern und der Trizeps. Übungen wie Liegestütz, Bankdrücken und Kniebeugen sind beispielhaft für „FT2 push“.